Intern
    Studienberatung Mathematik

    Nebenfach Biologie

    Für das Nebenfach Biologie liegt seit dem 12.11.2003 eine Rahmenvereinbarung mit der Fakultät für Biologie vor, die nachfolgend beschrieben wird.

    Grundstudium (17-18 SWS)

    Man entscheidet sich für einen der folgenden drei Schwerpunkte und besucht die jeweils angegebenen Veranstaltungen. Vor Aufnahme des Studiums werden die Vorlesungen und Blöcke gemeinsam mit dem zuständigen Studienberater festgelegt.

    Grundstudium (17-18 SWS)

    Man entscheidet sich für einen der folgenden drei Schwerpunkte und besucht die jeweils angegebenen Veranstaltungen. Vor Aufnahme des Studiums werden die Vorlesungen und Blöcke gemeinsam mit dem zuständigen Studienberater festgelegt.

    • Botanik/Pharmazeutische Biologie (18 SWS)
      • Spezialvorlesung zu Übungen
      • Ringvorlesung Biologie I und II (2×5 SWS, ausgewählte Blöcke s.u.)
      • Übungen zur Zytologie und Anatomie der Pflanzen und Tiere II (Pflanzen) (4 SWS, Blockkurs)
      • Übungen zur Physiologie der Pflanzen und Tiere II (Pflanzen) (4 SWS, Blockkurs)
    • Zoologie (17 SWS)
      • Spezialvorlesung zu Übungen
      • Ringvorlesung Biologie I und II (2×5 SWS, ausgewählte Blöcke s.u.)
      • Übungen zur Zytologie und Anatomie der Tiere (3 SWS)
      • Übungen zur Physiologie der Tiere (4 SWS, Blockkurs)
    • Genetik/Mikrobiologie/Biotechnologie/Biochemie/Bioinformatik (17-18 SWS)
      • Spezialvorlesung zu Übungen
      • Ringvorlesung Biologie I und II (2×5 SWS, ausgewählte Blöcke s.u.)
      • Einführung in die Biochemie (4 SWS)
      • Übungen in Zell- und Entwicklungsbiologie und Genetik (Genetik) (3 SWS, Blockkurs), oder
        Übungen in Mikrobiologie (4 SWS, Blockkurs), oder
        Übungen in Biochemie (3 SWS, Blockkurs), oder
        Übungen zur Sequenzanalyse/Sequenzanalysekurs (2 SWS) zusammen mit einer weiteren Übung in Biochemie/Biotechnologie/Genetik/Mikrobiologie

    Zulassungsvoraussetzung zur Prüfung ist ein Übungsschein im gewählten Schwerpunkt. Die Prüfung ist mündlich, dauert 30 Minuten und erstreckt sich über die Inhalte der o.g. Lehrveranstaltungen im gewählten Schwerpunkt.

    Hauptstudium (12-14 SWS)

    Im Hauptstudium wählt der Studierende ein Nebenfach aus dem Fächerkatalog der Diplomprüfungsordnung für Biologen entsprechend seiner Spezialisierung im Grundstudium im Umfang von 18 SWS (davon 2 SWS Vorlesungen, 12 SWS F1-Praktikum, 2 SWS Seminar, 2 SWS Übungen). Im gewählten Nebenfach müssen mathematische Methoden zum Einsatz kommen.

    Zulassungsvoraussetzung für die Diplomvorprüfung ist ein Leistungsnachweis für ein Praktikum für Diplombiologen. Die Prüfung ist mündlich, dauert 30 Minuten und erstreckt sich über die Inhalte der gewählten Lehrveranstaltungen.

    Weitere Informationen

    Aus der Ringvorlesung Biologie im Grundstudium sind je nach Wahl des Schwerpunktes folgende Teilgebiete besonders relevant:

    • Botanik/Pharmatzeutische Biologie:
      Biomoleküle, Pflanzenzelle, Physiologie der Pflanzen, Entwicklungsbiologie der Pflanzen, Pflanzenökologie, Eingriffe in die Genetik
    • Zoologie:
      Biomoleküle, tierische Zelle, Physiologie der Tiere, Entwicklungsbiologie der Tiere, Neurobiologie, Evolution, Verhaltensbiologie, Tierökologie
    • Biomoleküle, prokaryontische Zelle, Klassische Genetik, Eingriffe in die Genetik

    Es lohnt sich auch ein Vergleich mit den Erfahrungsberichten aus dem Diplomstudiengang Informatik.

    Ansprechpartner

    Frau Dr. Ursula Rdest (Biozentrum, Lehrstuhl für Mikrobiologie), Tel. 0931 888-4412, rdest@biozentrum.uni-wuerzburg.de

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin