Deutsch Intern
    Studienberatung Mathematik

    Organisation des Studiums

    Der Bachelorstudiengang Mathematik als Nebenfach besteht aus einemPflichtbereich, in dem Module mit einem Gesamtumfang von 34 ECTS-Punkten belegt werden müssen und einem auf diesen Pflichbereich aufbauenden Wahlpflichtbereich mit 26 ECTS-Punkten.

    Im Pflichtbereich, der aus den beiden großen 2-semestrigen Modulen Lineare Algebra und Analysis sowie einem Vorkurs und  einem Propädeutikum besteht, wird das für ein Mathematikstudium unerlässliche Grundlagenwissen erworben. Dabei denke man nicht nur an vordergründiges Sachwissen, sondern vor allem an Vertrautheit mit logischem Schließen und Argumentieren. Gerade die Gewöhnung an eine saubere und geschlossene lückenlose Argumentation bereitet dem Novizen meist ungeahnte Schwierigkeiten. Hat man aber hier Souveränität erworben, so erfüllt dies einen nicht nur mit Stolz und Befriedigung, sondern gibt einen auch eine Schlüsselqualifikation an die Hand, mit der man sich von vielen anderen unterscheidet.

    Im Wahlpflichtbereich kann im zweiten Studienabschnitt das erworbene Grundlagenwissen in ausgewählten Teilgebieten der Mathematik vertieft werden. Ob man dabei lieber in mehrere Gebiete hineinschnuppern oder in ausgewählten Tiefe erfahren möchte, bleibt jedem selbst überlassen. Ein Beratungsgespräch mit dem Fachstudienberater erleichtert die Wahl aber auf jeden Fall.

    Details zu den im Pflicht- und Wahlpflichtbereich angebotenen Modulen kann man der Studienfachbeschreibung entnehmen.

    Contact

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Find Contact

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin