Deutsch Intern
    Studienberatung Mathematik

    Eignungsverfahren im Überblick

    Das Bayerische Hochschulgesetz (BayHSchG) setzt für die Immatrikulation in einen Master-Studiengang eine "besondere Qualifikation" voraus.

    Für den Master-Studiengang Computational Mathematics an der Universität Würzburg werden im Wesentlichen inhaltliche Anforderungen gestellt:

    1. Abschluss in einem Bachelor-Studiengang in Computational Mathematics, Mathematik mit Anwendungsfach Chemie, Informatik oder Physik, oder Mathematischer Physik mit 180 ECTS-Punkten oder einem vergleichbaren Studiengang,
    2. Kompetenzen im Umfang von mindestens 60 ECTS-Punkten in folgenden Teilgebieten der Mathematik: Analysis (Differential- und Integralrechnung in einer und mehreren Variablen), gewöhnliche Differentialgleichungen, partielle Differentialgleichungen, Vektoranalysis, Funktionentheorie, Lineare Algebra, Algebra, Geometrie, Diskrete Mathematik, Funktionalanalysis, Stochastik,
    3. Kompetenzen im Umfang von mindestens 20 ECTS-Punkten in folgenden Teilgebieten der Angewandten Mathematik: Numerische Mathematik, Modellierung, Wissenschaftliches Rechnen, Optimierung, Operations Research, Computerorientierte Mathematik, Programmierung für Studierende der Mathematik,
    4. Kompetenzen im Umfang von mindestens 10 ECTS-Punkten in den oben genannten oder weiteren Teilgebieten der Mathematik.
    5. Kompetenzen im Umfang von mindestens 20 ECTS-Punkten aus Modulen in Biologie, Chemie, Informatik, Luft- und Raumfahrtinformatik oder Physik,
    6. Eine Abschlussarbeit im Umfang von mindestens 10 ECTS-Punkten in einem Teilgebiet der Mathematik oder im Falle einer fächerübergreifenden Abschlussarbeit mit einem Thema, in dem Methoden der Mathematik wesentlich zum Einsatz kommen.

    Um einen unterbrechungsfreien Übergang vom Bachelor- zum Masterstudium zu ermöglichen, kann eine "aufschiebend bedingte" Aufnahme beantragt werden, sofern für einen der in 1. genannten Abschlüsse der Erwerb von 150 ECTS-Punkten und in 6. die Vergabe einer entsprechenden Abschlussarbeit nachgewiesen werden können. Die in 2. bis 5. genannten Anforderungen müssen aber auf jeden Fall erfüllt sein. Für eine endgültige Aufnahme in den Master-Studiengang Mathematik sind dann die in 1. und 6. genannten Anforderungen bis Ende der Rückmeldefrist für das dritte Fachsemester nachzureichen.

    Fristen im Eignungsverfahren

    Für das Eignungsverfahren sind zwei Fristen zu beachten.

    • Bis 15.07. (bei einer Bewerbung für das Wintersemester) bzw. bis 15.01. (bei einer Bewerbung für das Sommersemester) muss eine Online-Bewerbung auf dem Master-Portal der JMU eingereicht werden.
    • Bis 15.09. (bei einer Bewerbung für das Wintersemester) bzw. bis 15.03. (bei einer Bewerbung für das Sommersemester) können Nachweise über den Erst-Abschluss oder Leistungsnachweise nachgereicht werden.

    Achtung: Der 15.07. bzw. 15.01. ist eine Ausschlussfrist, d.h. eine Bewerbung für das jeweilige Semester nach Fristende ist nicht mehr möglich. Unterlagen können dagegen sehr wohl bis zur zweiten angegebenen Frist nachgereicht werden.

    Nach Eingang Ihrer Online-Bewerbung auf dem Master-Portal setzen wir uns mit Ihnen per E-Mail in Verbindung und teilen Ihnen den Stand Ihrer Bewerbung mit.

    Informationen und Kontakt

    Für Fragen zum Eignungsverfahren stehen die Fachstudienberater für Mathematik zur Verfügung.

    Unterlagen können an

    Universität Würzburg

    Institut für Mathematik

    Studiensekretariat/Servicezentrum - Masterbewerbung

    Am Hubland

    97074 Würzburg

    oder als pdf-Datei an master@mathematik.uni-wuerzburg.de gesendet werden. Eine E-Mail an diesen Account ersetzt aber nicht die Bewerbung im Master-Portal!

    Contact

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Find Contact

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin